Herr der Ringe, Hobbit & Co.
Herr der Ringe, Hobbit & Co. » Völker und Wesen » Balrogs in Mittelerde

Balrogs in Mittelerde

In Mittelerde sind Balrogs mächtige Dämonen. Einstmals waren auch sie Maiar, aber sie folgten Melkor und wurden seine besten Soldaten und Befehlshaber von Truppenverbänden. Sie waren furchterregend und wenn sie das Kampffeld betraten befiel viele der gegnerischen Soldaten Panik. Denn die Balrogs waren wie alle Maiar magiebegabt und setzten diese massenhaft ein.

Doch wie sahen die Balrogs aus? Tolkien schrieb folgendes dazu:

…wie ein großer Schatten, in dessen Mitte sich ein dunkler Umriss abzeichnete, von Menschengestalt, doch größer….Seine flatternde Mähne fing Feuer und brannte hinter ihm lichterloh. In seiner rechten Hand war eine Klinge wie zustoßende Flamme, in der linken hielt es eine Peitsche mit vielen Riemen…

Aber Flügel hatten sie bestimmt nicht, auch wenn uns das logisch erscheint (das allgemeine Unterbewusste) durch die pan-europäische Mythologie. Denn es wird berichtet das im ersten Zeitalter (E. Z.) Echtellion und Glorfindel, beides Elben-Helden, zwei Balrog töteten in dem sie sie von Bergen hinunter stürzten. Daher kann man davon ausgehen das sie keine Flügel hatten oder (was meiner Meinung nach auch möglich wäre) das sie zwar Flügel hatten, aber diese fluguntauglich waren und mehr zur Abschreckung dienten.

Im diesen Zeitalter starben auch die meisten anderen Balrogs in den großen Schlachten des E. Z. Somit war der Balrog von Moria (wo auch Gandalf „stirbt“) einer der letzten wenn nicht der letzte Vertreter seiner Art.

Weiterführende Literatur kaufen

2 Reaktionen auf “Balrogs in Mittelerde”

  1. Kaan Yilmaz Arslan sagt:

    Also sowit ich weis ist der letzte überlebende: Gulavhar,der schrecken arnors der letzte Balrog den es gibt
    er war zuerst totgeglaubt und lies sich dann aber in arnor nieder und terorisierte die gegend

    Nochmal zu den Flügeln :
    Die theorie is garnicht so verkehrt das die flügel untauglich waren bzw. sind, denn im film(die 2 türme) sieht man am anfang wie der Balrog sich vergeblichst versucht zu retten bzw.zu fliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.